Cranberry als wirksames Mittel gegen BlasenentzündungCranberry

 

Cranberry ist ein wirksames Heilmittel auch bei einer Blasenentzündung. Cranberry-Früchte sind reich an Vitaminen und Mineralien. Der Name Cranberry orientiert sich am Aussehen dieser Pflanze, die aufgrund ihrer rosa Blüten mit langem Schnabel an einen Kranichkopf erinnert. Cranberry gehört zur Familie der Heidekrautgewächse, zu der noch weitere beerentragende Kleinsträucher gehören, die Eingang in die traditionelle Medizin gefunden haben, beispielsweise die Heidelbeere, die Preiselbeere oder auch die Bärentraube. Während Cranberry in ihrer amerikanischen Heimat meist zum Backen oder als Sauce für Wild- und Geflügelgerichte verwendet wird, wird die Canberra hierzulande immer häufiger als pflanzliches Heilmittel verwendet.

Zu den Inhaltsstoffen von Cranberry zählen organische Säuren, die einen Anteil von rund 30 Prozent haben, zu denen unter anderem Apfel-, Zitronen und Hippursäure gehören ebenso wie Chinasäure. Cranberry ist außerdem reich an Polyphenolen, die ähnlich gesundheitsfördernd sind wie Vitamine, deren positive Wirkung allerdings noch nicht hinreichend durch Studien belegt ist. In Cranberry enthalten sind außerdem Triterpene, sekundäre Pflanzenstoffe, die sich unter anderem entzündungshemmend auswirken. Cranberry ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. In Cranberry vermehrt enthalten sind Vitamin C, Vitamin B1, B2 und B3 sowie Beta-Karotin. Zu den in Cranberry enthaltenen Mineralstoffen gehören Kalium, Magnesium, Phosphat und Kalzium.

Wer häufiger an Blasenentzündung leidet und schon einmal Cranberry als probates Mittel zu sich
genommen hat, schwört auf die Wirkung der roten Beere. Denn Cranberry eignet sich nicht nur zur Bekämpfung einer akuten Zystitis, sondern zeichnet sich auch als vorbeugende Maßnahme aus.
Cranberry steht in ganz unterschiedlichen Darreichungsformen zur Verfügung. Es gibt Cranberry-Saft
und andere Cranberry-Produkte, beispielsweise in Kapselform. Das Wirkprinzip der Cranberry ist
einfach, aber überaus wirksam, denn die in der Cranberry enthaltenen Wirkstoffe verhindern das
Anheften der Keime an die Schleimhäute, so dass Cranberry im Zusammenspiel mit einer Wärmflasche
und vermehrtem Trinken die Bakterien aus der Blase herausschwemmt. Die Zusammensetzung von Cranberry befähigt diese Wunderbeere nicht nur dazu, bei Zystitis eine heilende Wirkung zu entwickeln.

Mittlerweile liegen auch einige klinische Studien vor, die die Wirksamkeit von Cranberry wissenschaftlich bekräftigen.

*Affiliate Link zum Amazon Shop

(Werbung)